Zerokassel

Stressless Tango

Workshops mit Maximiliano y Johanna und Alexey + Usha, und Daniel und Renate

vom Fr. 17. bis So. 19. April 2020,

mit Spezialarrangement im Hotel Roter Kater & Graue Katze:

12 Stunden Tangounterricht + 2h Salsa + 2h Improtanz

   Salon - Musikalität - Canyengue   

       (insgesamt, verteilt auf 3 Tage / parallel in 3 Workshopräumen)

Entspannter Beginn: Fr. 17.04. 19:00h Abendessen! 1. Kursblock: 20:30h

Zufriedenes Ende: So 19.04. mit einem gemeinsamen Mittagessen 12:00h

             3 Milongas (auch offen für Tagesgäste):
Freitag 21:30h Begrüßungsmilonga im Seminarraum,
  Samstag 21:30h Ball mit Präsentationen im Saal,
    Sonntag Abschluss-Milonga im Zero in Kassel.

Workshopgebühr für ALLES incl. Milongas,  
mit 2 Übernachtungen mit Frühstück, Mittagssnack & Abendessen,   
Wellness mit Sauna
für 300,-€ / Person im Doppelzimmer      die Anmeldung läuft über uns!
          Massage, romantisches Dinner zusätzl. buchbar

 Hotel Roter Kater & Graue Katze            www.hotel-roter-kater.de


Organisation, Info und Anmeldung bei Volker & Tine
0178 7113210 bzw. cv@tangozero.de

Maximiliano y Johanna Figueroa

Johanna y Maximiliano se conocieron en Buenos Aires, en la compañía LA REVUELTA dirigida por Eliana Arteaga Sanchez y Martin Ojeda Casas ( profesores y maestros ). Gracias a este ballet se produjeron en la capital de Argentina en diferentes ocasiones.

Siguieron sus caminos, formándose con otros grandes maestros del Tango, Natalia Games y Gabriel Angio, Aurora Lubiz, Claudio Gonzales, Jonathan Spitel, Alejandre Mantinan, Yanina Errasmoupe, Noelia Coletti y Pablo Giorgini, Carlos Perez, Raul Bravo, Mabel Alvarez, etc...

Del 2015 al 2017, fueron unas de las parejas principales del bar de tango más antiguo de la capital "BAR SUR" ubicado en El Barrio de San Telmo. Exhibiendo a la vez en las milongas importantes de Buenos Aires (al salon Canning, club grille, la Baldosa,y mas...)

Por fin, participaron al campeonato mundial de tango en el año 2017 en Buenos Aires, en las dos categorías (salon y escenario) antes de venir instalarse en Francia, Normandia donde enseñan un tango tradicional accesible y organizan sus propias milongas.

mehr Infos: https://www.johannaymaximiliano.com/

Alexey Sokolovsky (Russland) tanzt Tango seit 2003, lernte Canyengue 2008 kennen. In 2013 wurde er von Maestros de maestros Martha Anton und Manolo "El Gallego" Salvador weitergebildet und zu einem Vertreter von der Organisation Movimiento Cultural Canyengue Argentino (MoCCA) ernannt. Seit 2009 unterrichtete er in mehreren Städten in Deutschland, Niederlande, Belgien, Ukraine und Russland. Von Mai 2010 bis Juni 2017 war er der Hauptlehrer des Tango-Studio "AR-GO" in Krasnojarsk (Russland). Seit Juni 2017 ist Alexey in Deutschland, Niederlande und Belgien als Tangolehrer und Tango-DJ aktiv.

Ursula 'Usha' Müller (D) tanzt seit 2005 argentinischen Tango. Im August 2017 absolvierte sie den Canyengue-Intensiv-Kurs von Alexey im Duisburger Tanzstudio "StudioN" und assistierte ihm seit November 2017 bei seinen Canyengue-Workshops. Im März und August 2018 hat sie sich erfolgreich in Brüssel bei Roxina Villegas von MoCCA in Canyengue weiterbilden lassen sowie im März 2019 ihre Kenntnisse bei Laura Collavini und Gustavo Negrotto (MoCCA Buenos Aires) vertieft. Seit 2018 unterrichtet sie mit Alexey gemeinsam in Deutschland und Belgien.
Mehr Infos hier: www.canyengue-nuevo.com

Daniel Rosas  ist der Richtige, wenn es darum geht Salsa weich und gleichzeitig mit einer klaren Führung zu unterrichten. Musikalisch und technisch präzise.
„Wir denken zu viel und tanzen zu wenig“.

Renate Kebbedies, leitet zusammen mit Katja den monatlichen Improtanz vor der blue lagoon. "In dem Workshop Tanzimprovisation beschäftigen wir uns auf vielfältiger Weise mit einem der vielen tanzspezifischen Themen, wie z.B. Zeit, Raum, Kontakt… Das ermöglicht neue tänzerische Erfahrungen, die Spass machen und sich auch in das Tangotanzen integrieren lassen."